Wir befinden uns vom 16. – 20.08.2018 im Urlaub. Bestellungen in diesem Zeitraum werden ab dem 21.08.2018 wieder bearbeitet.

Zahlungsarten

Um Ihnen den Einkauf bei Thinas Töne so komfortabel und sicher wie möglich zu machen, bieten wir Ihnen in unserem Online-Shop unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten an:

Vorkasse

Wenn Sie Vorkasse als Zahlungsart gewählt haben, gewähren wir Ihnen 2 % Skonto. Wir schicken Ihnen per E-Mail eine Auftragsbestätigung bzw. eine Vorkassenrechnung, auf der Sie Ihre gesamten Bestelldaten sowie die benötigten Kontodaten einsehen können.

Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag erst nach Erhalt Ihrer Auftragsbestätigung unter Angabe der Auftragsnummer auf das angeführte Konto.

Der Versand der Ware erfolgt erst nach Zahlungseingang.

Bankverbindung:

VR PLUS Altmark-Wendland eG
BIC: GENODEF1WOT
IBAN: DE81 2586 3489 2484 7429 01 

Nachnahme

Bei der Zahlungsart Nachnahme erfolgt die Bezahlung bei Lieferung der Ware direkt an den Zusteller (DHL/Post).

Bei Zahlung per Nachnahme fallen zusätzliche Kosten in Höhe von 6,70 € an. Nachnahme ist bis zu einem Bestellwert von 3.500,- Euro möglich.

Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Empfangsbestätigung und - sobald Ihr Auftrag in den Versand geht - eine Versandbestätigung.

 PayPal

PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Sie in Online-Shops sicher, einfach und schnell bezahlen – und das kostenlos.

  • Sicher: Ihre Bank- oder Kreditkartendaten sind nur bei PayPal hinterlegt. Deshalb werden sie nicht bei jedem Online-Einkauf erneut übers Internet gesendet.
  • Einfach: Sie bezahlen mit zwei Klicks. Denn Sie greifen auf Ihre bei PayPal hinterlegten Bank- oder Kreditkartendaten zurück, anstatt sie bei jedem Kauf wieder einzugeben.

Anmelden und PayPal sofort nutzen:

  • Eröffnen Sie ein PayPal-Konto unter www.paypal.de/anmeldung.
  • Verknüpfen Sie Ihr Bankkonto oder Ihre Kreditkarte mit Ihrem PayPal-Konto.
  • Und schon können Sie mit PayPal bezahlen.

Rechnung

Öffentlich-rechtliche Körperschaften, Schulen, Theater und ähnliche öffentliche Institutionen können spätestens 14 Tage nach Zugang der Rechnung zahlen, sofern die Bestellungen schriftlich mit entsprechendem Briefbogen erfolgen.